Visit Homepage
Skip to content

Magic 5: Lippenstifte, die ich liebe, aber nicht trage – Klingt logisch, is‘ aber so!?

Ok, das Rad habe ich mit der Reihe, die ich nun auf meinem Blog starten werde, sicher nicht neu erfunden. Ich finde es jedoch auf anderen Beauty-Blogs immer ganz interessant, wenn eine Auswahl an Produkten einer bestimmten Kategorie näher vorgestellt werden. So kann ich mir stets Inspirationen holen oder Meinungen bilden. Die typischen Favoriten-Posts waren mir dann doch zu überfrachtet, so habe ich kurzerhand die MAGIC 5 ins Leben gerufen. In dieser Kategorie werde ich fortan in unregelmäßigen Abständen immer 5 Beauty-Produkte unter einem bestimmten Blickwinkel beleuchten.

Beginnen wir mit einem meiner liebsten Makeup-Produkte: Lippenstift!

magic5lipp

Wenn mein Freund an meiner Schminksammlung vorbeigeht, zieht er manchmal die Augenbrauen hoch. Ich weiß genau, was in ihm vorgeht – aber es ist mir egal! 😉 Ich brauche jedes einzelne Teil dieser Sammlung und jedes hat seine Daseinsberechtigung. Besonders häufig vertreten sind Lippenstifte und Lidschatten. Und der logische Menschenverstand (Moment, Logik und Makeup-Addict…!?) lässt mich auch zu dem Schluss gelangen, dass, je mehr es von etwas gibt, desto seltener kommt jedes einzelne Teilchen zum Tragen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Es gibt ja nicht nur die klassischen Lippenstifte, es gibt Lippenstifte in herausdrehbarer Stiftform, Liquid Lipsticks, Lipglosse, Lipcreams, Lipcrayons zum Anspitzen, Lipliner … Und ich habe sie alle. Will sie benutzen, jeden Tag, alle zugleich. Geht aber nicht. So greife ich, gerade, weil die Zeit morgens meist eher rar ist, unbewusst zu immer denselben Sachen.

Wenn ich meine Lippenstifte also genauer durchgehe, fällt mir auf, es gibt Kandidaten, die will ich tragen, weil ich sie fantastisch finde, tue es aber aus irgendeinem Grund nicht. Der gemeine Schminknerd wird dieses Phänomen eventuell teilen. Fünf dieser unbeachteten, aber großartigen Farben möchte ich nun vorstellen und vielleicht ist es mir selbst ja auch Anlass genug, um sie schnell aus ihrer Versenkung zu holen:

magic5lipp2

Zugegeben, für die meisten sind das keine Alltagsfarben. Ich persönlich trage das, worauf ich Lust habe, und unterscheide so gut wie keine Tageszeiten oder Anlässe.

Von links nach rechts:

MAC Chili – Ein warmes, braunstichiges Rot mit mattem Finish.

Wie bei allen matten (nicht aber retromatten) Lippenstiften von MAC sind Auftrag und Haltbarkeit wahnsinnig komfortabel.

BURBERRY Lip Velvet No. 308 Pink Azalea – Ein mattes, kühles und gedämpftes Pink.

Nicht nur, dass das bloße Öffnen des Magnetverschlusses puren Luxus suggeriert, auch hier stimmen Textur und Haltbarkeit.

MAKE UP FACTORY  22.153  – Ein romantischer Name, hinter dem sich ein kühles Weinrot mit Satinfinisch verbirgt.

Einst in einer Herbst-LE gekauft. Die Form des Lippenstifts ist etwas gewöhnungsbedürftig, es sieht immer ein bisschen so aus, als würde ein Stück „fehlen“. Nichtsdestotrotz lange haltbar und cremig.

MAYBELLINE colorsensational 547 Pleasure Me Red – Ein klassisches, kühles Rot mit eher glänzendem Finish.

Für mich gehören die Lippenstifte von Maybelline zu den besten Drogerie-Lippenstiften, da ist diese Farbe auch keine Ausnahme. Die Haltbarkeit ist eher medium, aber der Auftrag geht einfach und schnell.

KIKO Unlimited Stylo 08 – Ein blaustichiges Pink mit feinen silbernen Glitzerpartikeln und einem sehr glossigen Finish.

An diesen Lippenstift bin ich durch eine Freundin gekommen, angeblich ist er ja langanhaltend, aber das wage ich bei dem rutschigen Auftrag zu bezweifeln und muss es erst mal ausgiebiger testen.

magic5lipp4

magic5lipp5

magic5lipp6

Kennt ihr einen oder mehrere der Lippenstifte? Habt ihr auch solche Kandidaten?

Signatur

2 Kommentare

  1. Susi Susi

    Fein find ich die. Den Mac Chili probier ich das nächste Mal bei dir aus. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *