Visit Homepage
Skip to content

Tinas Makeup mit der Anastasia Beverly Hills Tamanna Palette und ganz viel Becca Opal!

Ok, so langsam, aber sicher wird auch mir klar, dass mein Hang zu farbigen Lidschatten eher unausgeprägt ist. Neben gefühlten 134 Nude-Lidschattenpaletten gibt es zwar auch den ein oder anderen kräftigeren Kandidaten, aber seien wir mal ehrlich: Wenn du nicht gerade Beauty-Blogger/-Youtuber oder Instagram-Model von Beruf bist, dann geht die zeitlich knapp geschürte, morgendliche Zusammenstellung neutraler Lidschatten einfach schneller und sieht trotzdem gut aus. Ich bevorzuge nicht nur aus diesem Grund schlichtweg ein fröhliches Taupe!

Ich habe Tina gefragt, was sie gern tragen möchte, also Makeup-technisch gesprochen. Ihre Kleidung durfte sie sich selbst aussuchen. Sie sagte, sie möchte etwas nicht allzu Auffälliges, da sie sich danach noch auf die Kleinstadtstraße trauen möchte. Herausgekommen ist das (alle Portrait-Fotos von Sehb):

Tina1

Ganz offensichtlich besteht mein Freundeskreis vor allem aus Frauen mit makelloser Haut. Eine Art Kompensation!? 😉 Daher wurde auch bei Tina nur minimal mit einer leichten Foundation ausgeglichen. Als Under-Eye-Concealer kann ich den Mineral Fluid Concealer von Artdeco (hier bei Tina in der rosastichigenFarbe 06) nur wärmstens empfehlen, da er wunderbar feuchtigkeitsspendend ist, gut mit der Haut verschmilzt und – bis auf den den gewünschten Effekt – echt nicht auffällt.

Als Blush dienste mir Suede von Sleek. Matt und sehr schmeichelhaft für, ich würde behaupten, fast jeden. Das Blush sollte auch deswegen matt sein, da ich dem Becca Shimmering Skin Perfector Pressed in Opal einen perfekten Auftritt lassen wollte. Auf die höchsten Punkte des Gesichts wurde dieser großzügig aufgetragen und gut verblendet.
Tina2

Auf den Augen trägt Tina hauptsächlich den Ton Gilded aus der Tamanna Palette von Anastasia Beverly Hills, der nach außen hin mit etwas mattem Braun und Schwarz (Chocolate und Noir von ABH) ausgeraucht wurde. Für den Augeninnenwinkel habe ich eine Mischung aus Fresh und Blush aus derselben Palette genutzt. Am unteren Wimpernrand wurde noch mal mit etwas Gilded gearbeitet.

Der dünnere, schwarze Lidstrich wurde erst mit dem 24/7 Glide-On Pencil in Zero von Urban Decay vorgezeichnet (und hierbei vor allem zur Wimpernverdichtung genutzt) und dann mit dem Tattoo Liner von Kat von D in Trooper nachgezogen, um den Rand der falschen Wimpern etwas zu kaschieren. Diese hätte ich, wenn ich mir die obere Nahaufnahme so ansehe, außen noch etwas kürzen können. Manchmal ist es echt fies, was in echt nicht und auf einem Bild extrem auffällt…

Als Mascara wurde die wirklich sehr zuverlässige Manhattan Ultimate Long & Curl gewählt. Probiert sie mal!

Auf die Lippen kam lediglich etwas roséfarbenes Gloss von Catrice. Fertsch!

Tina3

Hier ein Großteil der benutzten Produkte im Überblick:

TinaProdukte

Ich mag die Tamanna Palette gern! Die Lidschatten sind solide, aber für meinen Geschmack nicht einzigartig. Meine Freude wird wohl aber vorallem dadurch getrübt, dass ich nicht verstehen kann, wie eine so renommierte Marke wie ABH, die sich ja offensichtlich sehr mit der eigenen Herkunft (Beverly Hills!?) identifiziert, ihre Lidschatten in China produzieren lässt…

TinaProdukte2

Wie seht ihr das mit der Palette? Und wie gefällt euch Tinas Look?

Signatur

Kommentiere als Erster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *